Sauerstofftherapie H.O.T.

Die Bezeichnung H.O.T. ist die Abkürzung für die Haematogene Oxidations Therapie, die besagt, dass das Blut mit Hilfe von Lichtenergie und Sauerstoff einem physikalischen und photochemischen Prozess ausgesetzt wird.

Das körpereigene, venöse Blut wird dadurch zu einem Medikament, das in der Lage sein kann, die Zellatmung sowie die Fließeigenschaft des Blutes zu verbessern.
Anwendung bei Durchblutungsstörungen, arteriellen Verschlusskrankheiten mit ihren Folgeerkrankungen, wie Schlaganfall u. Herzinfarkt, aber auch zur Revitalisierung und bei psychischen Erkrankungen auf Grund eines Sauerstoffmangels.


nach oben


(C) 2010 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken